Politik > Martin Hohmann, MdB

Meinungsdiktatur und Verunglimpfung

Martin Hohmann kandidiert als Unabhängiger zur Bundestagswahl 2005

 

Martin Hohmann
Martin Hohmann

Anmerkung nach der Bundestagswahl:

Trotz fehlender Unterstützung eines Parteiapparates, schafft er es in einem Wahlsystem, in dem Stimmen, die für Parteilose abgegeben werden, nur die Hälfte des Gewichtes haben (ein Abgeordneter anstatt zwei – wer hat schon gerne nur das halbe Recht seines Nachbarn?) 21,3% der Stimmen zu erreichen. Dies ist ein beachtlicher Erfolg für Martin Hohmann, wenn er auch nicht ausreicht. Martin Hohmann hat deshalb sein Rückzug aus der Politik angekündigt.  Sehr schade aber auch sehr verständlic
Erst am 16. September 2005, also zwei Tage vor der m.E. willkürlich von Gerhard Schröder vorgezogenen Bundestagswahl, gibt es die erste Anhörung vor dem Landgericht Berlin in Sachen Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster Parteiausschluß von Martin Hohmann, Mitglied des Bundestages, aus der CDU.

 

Will Martin Hohmann seine Wähler auch zukünftig vertreten so bleibt ihm keine andere Wahl als als unabhängiger Direktkandidat gegen den neuen CDU-Kandidaten und all die anderen anzutreten.  Dies war sicherlich nicht sein Wunsch, aber das eigenartige Verständis der CDU von Grundgesetz und demokratischen und christlichen Verhalten ließen Herrn Hohmann keine andere Chance.

Weitere Informationen zu dem Menschen und Politiker gibt es unter www.hohmanndirekt.de.  

Da Herr Hohmann also nicht für eine Partei kandidiert, erhält er, anders als die Kandidaten der etablierten Parteien, die den Rufmord an ihm begangen haben, keine finanzielle Unterstützung vom Staat.  Bitte prüfen Sie, ob Sie ihn bei seiner Kandidatur nicht mit einer Spende unterstützen möchten.  Wir haben es getan, da ein Erfolg von Herrn Hohmann bei dieser Wahl mehr Aussichten auf eine positive Veränderung in der politischen Landschaft in Deutschland hält, als jede Proteststimme, egal für wen.

 

mehr über die Ergebnisse der Bundestagswahl 2005 erfahren Sie Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster hier

zu unserer Seite über die Diffarmierungskampagne gegen Martin Hohmann und Deutschland:

Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster Wer schadet mehr, ein redlicher Hohmann oder die ihn verunglimpfenden Politiker und Journalisten?

Informationen zum Parteiauschlußverfahren finden Sie Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster hier und hier.

 

 
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu einem der Themen unserer Website? Wir freuen uns über Ihren Anruf oder Ihre Nachricht.
Telefon: (09279) 498   -   E-Mail: familie.arend@dem-wahren-schoenen-guten.de
Copyright 2006-2021 Inhalte: Armin Arend, Gubitzmoos, 95503 Hummeltal
Copyright 2006-2007 Webdesign: dkh Die kaufmännischen Handwerker GmbH, 95503 Hummeltal